Starker Kundenzuwachs 2020

01.03.21, 15:48
Kaspar Mueller-Brinkmann
210213_Hausnotruf_Karola_Roeseling_mr (c) Alois Müller

Rhein-Erft – Eine große Steigerung bei den Nutzerzahlen meldet der Hausnotruf-Service des Caritasverbandes Rhein-Erft: Rund 1800 Kunden zählte der Service zum Ende des Jahres 2020. Der Dienst macht es möglich, Hilfe zu rufen, wenn man sich selbst nicht mehr helfen kann. Nutzer tragen einen Knopf bei sich, über den sie im Fall der Fälle sofort mit einer Notrufzentrale verbunden werden. Diese Sicherheit war offenbar im vergangenen Jahr besonders gefragt.

Einen Zuwachs von 233 Kunden verzeichnet der Hausnotruf-Service im Jahr 2020. „2019 hatten wir einen Zuwachs von 133 Kunden. Die Vermutung liegt nahe, dass der Anstieg etwas mit der Pandemie zu tun hat“, berichtet Karola Roeseling, Leiterin des Service und ergänzt, „dabei sah es zwischenzeitlich gar nicht nach einer so positiven Entwicklung aus.“

Tatsächlich gingen die Nutzerzahlen in den Monaten April und Mai leicht zurück. „In der ersten Lockdown-Phase waren die Menschen vorsichtiger und unsicherer in Bezug auf Infektionsrisiken. Manche Kunden sorgten sich, dass da jemand Fremdes ins Haus kommt“, so Roeseling weiter. Eine Sorge, die sich im Verlauf des Jahres wieder gab. In der Folge stiegen die Nutzerzahlen kontinuierlich. Entsprechend höher liegt auch die Zahl der erfassten Notrufe: 2020 gingen 9483 ein. Im Jahr 2019 waren es 7767.

Seit Jahren steigen die Nutzerzahlen beim Hausnotruf-Service. Der Anstieg 2020 sei jedoch etwas Besonderes. Die Gründe, lassen sich nur vermuten, so Karola Roeseling. „Vielleicht haben viele Menschen aktuell ein stärkeres Sicherheitsbedürfnis“, so die Leiterin.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

 

Bildzeile:

Karola Roeseling, Leiterin des Caritas-Hausnotruf-Service im Rhein-Erft-Kreis mit einem Notrufgerät.

 

Foto: Alois Müller/Abdruck honorarfrei

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth