211015_StJosef_Header_Visualisierung (c) Dr. Michael Abels
230119-Postkarten Jetzt wechseln, Motiv Vespa, DIN A6-1 (c) chlorophylle@stock.adobe.com

Pflegekräfte gesucht!

Deine Gründe, zu wechseln:

  • Modernes Pflegekonzept

  • 5-Tage-Woche

  • Faire Vergütung

  • Zusatzgratifikation bei besonderer Leistung

Caritas Rhein-Erft

Recruiting

Tarik Bajja

Bewerbung und offene Stellen

Caritas-Seniorenzentrum

St. Josef - Kerpen-Buir (in Bau)

Das Caritas-Seniorenzentrum St. Josef in Kerpen-Buir, Bahnstraße 12, befindet sich aktuell in Bau und sucht Pflegekräfte! Die Eröffnung ist für Februar 2023 geplant. Im neuen Haus entstehen 80 Pflegeplätze und 100 neue Stellen.

Alle Plätze sind rollstuhlgerechte Einzelzimmer inklusive eigenem Bad. Geplant sind sechs Wohngruppen für jeweils elf bis 15 Bewohner. Jede Etage wird über einen eigenen Aufenthaltsbereich zum Kochen, Essen und Wohnen verfügen.

Im Erdgeschoss sind eine Außenterrasse sowie großzügige Gartenfläche mit Wegen und Sitzgelegenheiten vorgesehen. In beiden oberen Geschossen wird es einen überdachten Balkon geben.

Zudem sind eine eigene Küche, Empfangs- und Verwaltungsbereich, eine Cafeteria mit Außenterrasse als Treffpunkt für Angehörige und Bewohner sowie ein Andachtsraum geplant. Die Gesamtgrundstücksfläche beträgt rund 7.000 Quadratmeter.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Haus bei der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz.

Schwerpunkt Demenz

Zwei der Wohngruppen sind für jeweils zwölf Menschen mit Demenz bestimmt. Zum Demenz-Konzept des Hauses gehört eine speziell auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmte und geschützte Wohngemeinschaft. Die Raumgestaltung wird die Orientierung fördern, zudem sind Begegnungsecken und Ruheplätze vorgesehen. Betreut werden die Bewohner von speziell ausgebildetem Fachpersonal mit gerontopsychiatrischer Weiterbildung, das sich besonders einfühlsam und behutsam um alle Anliegen kümmert. Die Mitarbeitenden berücksichtigen bei der Betreuung zudem den individuellen Lebensweg der Bewohner. Das Team wird zudem wissenschaftlich begleitet.

An den Wohnbereich wird ein eigener Sinnesgarten angebaut, der erste seiner Art im Rhein-Erft-Kreis. Er wird von der Gartenbau-Ingenieurin und Gartentherapeutin Ulrike Kreuer gestaltet, einer Expertin für therapeutisch wirksame Gärten für Senioren. Der geschützte Gartenbereich soll ein Ort der Begegnung, Ruhe und Aktivität sein. Selber aktiv werden können sie unter anderem an Hochbeeten, die auch mit dem Rollstuhl zu erreichen sind.

Die Demenz-Arbeit im Seniorenzentrum wird kontinuierlich wissenschaftlich begleitet. Der Caritasverband kooperiert hier mit der Universität Witten-Herdecke. So werden die Bewohner und Bewohnerinnen immer nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand betreut und gepflegt.

Ihr Ansprechpartner

220428_Heiko_Mülfarth (c) Alois Müller

Caritas-Seniorenzentrum St. Josef

Einrichtungsleitung

Heiko Mülfarth
Bahnstraße 12
50170 Kerpen-Buir

Ihr Weg zu uns