180919_Startseite_Beratung (c) Adobe Stock pressmaster

Der Caritasverband verfügt eine Vielzahl von Diensten und Einrichtungen zur Beratung und Hilfe bei Notlagen im Rhein-Erft-Kreis. So helfen Experten beim Umgang mit Krebserkrankung, verschiedenen Süchten, Schulden und vielen weiteren Problemen.

190508_Gruppenfoto_ueb (c) Caritas Rhein-Erft

Caritas Beratungsstellen

Wenn Sie nicht mehr weiter wissen, dann finden Sie in allen Städten des Rhein-Erft-Kreises eine Caritas-Beratungsstelle. Die Caritas versteht sich als erster Anlaufpunkt für alle Rat- und Hilfesuchenden, für Menschen in Krisen- und Notsituationen und für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Migrationsberatung (c) Caritasverband Rhein-Erft

Fachdienst für Integration und Migration

Alle Menschen sind herzlich willkommen! Die Kirche und die Caritas haben seit jeher Fremde aufgenommen und unterstützt. Flüchtlinge, Asylbewerber und Spätaussiedler erhalten bei der Caritas Rat und Hilfe bei sozialen, rechtlichen, behördlichen, sprachlichen und psychischen Problemen.

Aktuelles // News

Beratungsangebot: Kuren für pflegende Angehörige

22. Oktober 2020, 14:14
Hürth – In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause gepflegt. ...
Weiter lesen

Neue Smartboards für die Caritas-Pflegeschule

8. Oktober 2020, 12:10
Hürth – Die Caritas-Pflegeschule wird digitaler: Dank Mitteln aus dem Bundesförderprogramm „Digitalpakt Schule“ konnte die Einrichtung zwei ...
Weiter lesen

Caritasverband feiert 22 Absolventen

2. Oktober 2020, 11:30
Rhein-Erft-Kreis – 22 junge Absolventen der Caritas-Pflegeschule in Hürth können sich ab sofort Staatlich Anerkannte Altenpflegefachkraft nennen. ...
Weiter lesen
190509_Intergrationsprojekt_ueb (c) Adobe Stock Coloures-Pic

Arbeitslosenprojekte

Menschen ohne Arbeit brauchen eine Perspektive für ihr Leben, eine Aufgabe und eine intensive individuelle Beratung und Betreuung, um sich nach einer Rückkehr ins Arbeitsleben im Berufsalltag bewähren zu können. Die Caritas unterstützt die Förderung von Integrationsprojekten für Langzeitarbeitslose.

190509_CVRE_Schuldnerberatung_ueb (c) Adobe Stock Ngampol

Schuldnerberatung

Immer mehr Menschen geraten in die Schuldenfalle, und damit in eine schier aussichtslose Lage. Ein Teufelskreis wird in Gang gesetzt, da der Schuldenberg durch die Zinsen stetig weiter wächst. Mit Geldsorgen geht eine so große soziale und psychische Belastung einher, dass oft kein Ausweg mehr gesehen wird.

Energieberater_Reinhold_Hufgard (c) Caritasverband Rhein-Erft

Stromsparcheck Brühl

Energiesparen, ohne sich energiesparende Geräte leisten zu können – vor diesem Problem stehen viele Menschen, die Sozialleistungen erhalten. Hier kommt das Caritasprojekt Stromspar-Check Kommunal Brühl ins Spiel. Ein Energieberater hilft einkommensschwachen Menschen kostenlos.

190509_Suchtberatung_ueb (c) Adobe Stock momius

Psychosoziale Beratung l Fachambulanz Sucht

Alkohol und Zigaretten sind gesellschaftlich allgegenwärtige und akzeptierte Genussmittel. Nicht allen gelingt es, sie in einem normalen Maße zu konsumieren und nicht in Abhängigkeiten zu geraten. Besonders dann, wenn schwerwiegende Probleme auftauchen und der Alltag nicht mehr bewältig werden kann.

170810_Krebsberatung Caritas und Malteser Leiterinnen_ueb (c) Caritas Rhein-Erft

Krebsberatung

Diagnose Krebs. Trotz therapeutischer Fortschritte ist sie für Betroffene eine große Bedrohung. Obwohl mittlerweile jeder zweite Krebspatient geheilt werden kann, löst die Krankheit extreme Ängste aus und verändert schlagartig das Leben. Patienten und Angehörige brauchen soziale und psychische Unterstützung und Zuspruch.

170810_CVRE_Sozialdienst_Krankenhaus_ueb (c) Adobe Stock Ant Clausen

Sozialdienst im Krankenhaus

Ein Krankenhausaufenthalt wird oft als Krisensituation erlebt. Sorgen bezüglich körperlicher, geistiger oder psychischer Einschränkung und Behinderung, der Versorgung von Familienmitgliedern oder drohender Hilfsbedürftigkeit sind belastend. Fragen zu Abläufen im Krankenhaus oder bei Institutionen können zusätzlich überfordern.