220208_CVRE_Stromspar-Check_51328442 (c) contrastwerkstatt@stock.adobe.com

Caritasprojekt Stromspar-Check Aktiv 2019-2022

  • Durchschnittlich 200 Euro im Jahr sparen
  • Zuschüsse von bis zu 300 Euro für Kühlgeräte erhalten

Energiesparen, ohne sich energiesparende Geräte leisten zu können – vor diesem Problem stehen viele Menschen, die Sozialleistungen erhalten. Hier kommt das Caritasprojekt Stromspar-Check Aktiv ins Spiel. Dank der kostenfreien, kompetenten und unabhängigen Beratung und Unterstützung eines Energieberaters kann ein Haushalt bei Wasser- und Energieverbrauch durchschnittlich rund 200 Euro im Jahr sparen. Zur Beratung gehört ein kostenloses Energiesparpaket im Wert von bis zu 70 Euro – von der Energiesparlampe bis zum Wasserspar-Duschkopf.

Teilnehmer erhalten außerdem einen Energiesparplan mit praktischen Tipps für Einsparmöglichkeiten - zum Beispiel durch anderes Verhalten beim Heizen, Lüften, Kochen oder Waschen. Das bundesweite Caritasprojekt wird finanziell durch das Bundesumweltministerium, die EnergieAgentur des Landes Nordrhein-Westfalen sowie durch den Rhein-Erft-Kreis gefördert.

Der Caritas-Stromspar-Check

Vorteile

  • Teilnehmer erhalten alle Informationen, um effektiv Energie- und Wasserkosten zu senken.
  • individueller Energiesparplan mit vielen hilfreichen Tipps
  • Energiespar- & Wasserspar-Artikel (im Wert bis zu 70 Euro gratis)
  • Vormerkung zur Prüfung der Berechtigung für Kühlgeräte-Zuschüsse von bis zu 300 Euro
  • Informationen zu den Themen gutes Wohnklima, Nachhaltigkeit, Stromschulden und Heiz-Nebenkosten
  • Stromanbieterwechsel nicht nötig

Mögliche Soforthilfen

  • LED-Lampen
  • schaltbare Steckdosenleisten
  • Zeitschaltuhren und Thermostopps
  • Strahlregler (Luftsprudler) und Wasser sparende Duschköpfe
  • Durchflussbegrenzer
  • TV-Standby-Abschalter
  • Kühlschrankthermometer
  • Thermohygrometer und Raumthermometer

Neben der Kernberatung zum Strom- und Wassersparen im privaten Haushalt gibt es auch ergänzende Beratung zum Einsparen von Energie beim Heizen und Lüften.

Der Stromspar-Berater prüft ob die Voraussetzungen für Kühlgeräte-Zuschüsse erfüllt werden. Dies geschieht im Rahmen des Stromspar-Checks. Sind alle Bedingungen erfüllt und ein neues, energieeffizientes Gerät soll angeschafft werden, erhalten Teilnehmer einen Kühlgeräte-Gutschein. 

Ganz wichtig: Erst das Neugerät kaufen, wenn der Kühlgeräte-Gutschein vorliegt! Es gilt die Regel »Erst Gutschein, dann Kauf«!

Bitte die Bedingungen zum Kühlgeräte-Tausch, die auf dem Gutschein vermerkt sind, unbedingt einhalten. Für Fragen hierzu steht Ihnen das Team des Stromspar-Checks gerne zur Verfügung. 

  • Arbeitslosengeld II-, Sozialhilfe- oder Wohngeldbezieher?
  • Menschen mit geringer Rente oder Kinderzuschlag
  • Bei Einkommen unter dem Pfändungsfreibetrag

Wird eine der Voraussetzungen erfüllt, kann man am Stromspar-Check teilnehmen. Nötig ist jedoch ein Nachweis. Auch dabei unterstützt der Stromspar-Check.

Anruf genügt:  02237 6035 170

Links ist das Stromspar-Check-Erklärvideo des bundesweiten Projektes auf der Videoplattform Vimeo. Weitere Informationen gibt es auch hier.

Anmelden und Ablauf

  • Kontakt aufnehmen
  • Vereinbaren des Beratungstermins
  • Analyse von Energieverbrauch und eventuellen Wohnmängeln
  • Erhalt eines Energiesparplans mit hilfreichen Tipps zum Einsparen von Kosten
  • Erhalt kostenloser Energiespar-Artikel
  • Eventuell Prüfung, ob die Voraussetzungen für Kühlgeräte-Zuschüsse vorliegen.

Caritasprojekt Stromspar-Check Aktiv

Heiko Strohmeier

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 

Caritasprojekt Stromspar-Check Aktiv

Heiko Strohmeier

Stromsparcheck-Zentrale Rhein-Erft
Schulstr. 9-11
50171 Kerpen

Ihr Weg zu uns