Seniorenzentrum Pulheim lädt zu einer Reise nach Ostafrika

23.03.18, 11:54
Kaspar Mueller-Brinkmann
180308_Ausstellung_SZ_Pulheim_4.4. (c) Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis

Pulheim – Die Kunstausstellung „Eine Reise nach Ostafrika“ mit Gemälden der afrikanischen Künstlerin Theresa Musoke ist im Caritas-Seniorenzentrum Pulheim zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am Mittwoch, 4. April 2018, um 15 Uhr, in der Cafeteria des Seniorenzentrums, Steinstraße 19. Dazu gibt es Live-Musik und eine Eröffnungsrede der Wesselinger Galeristin Alexandra Stegh.

Theresa Musoke ist in Kampala, der Hauptstadt Ugandas, geboren. Sie war das fünfte von insgesamt 19 Kindern eines einflussreichen und vermögenden Sassa-Häuptlings. Nach ihrem Abitur studierte sie Kunst in den Vereinigen Staaten und England. Ihre Gemälde schmücken viele öffentliche Orte in mehreren Kontinenten. Riesige Wandmalereien begrüßen die Reisenden auf Flughäfen, in zahlreichen großen Hotels und Kulturhäusern.

Seit 2010 finden im Seniorenzentrum Pulheim regelmäßig Ausstellungen mit Gemälden oder Fotografien statt. Die aktuelle Ausstellung ist bereits das 19. Projekt dieser Art. Wer die Bilder außerhalb der Vernissage betrachten will, kann sich an Sabine von Klitzing, Leiterin Sozialer Dienst, Telefon 02238-807632 wenden.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth