Fortbildung: Bei Glaubens- und Lebensfragen begleiten

11.12.17, 17:32
Kaspar Mueller-Brinkmann
161006_Caritas_Ohne_Foto (c) Caritasverband Rhein-Erft

Rhein-Erft-Kreis - Wie blicke ich auf mein Leben? Worin liegt sein Sinn? Wie geht es weiter? Die letzte Lebensphase birgt für viele Menschen eine ganze Reihe von Fragen. Hier bietet der Caritasverband Rhein-Erft Begleitung an. Die Fortbildung "Ehrenamt begleitet im Glauben" richtet sich an Christen, die Interesse haben, Bewohner in einem Seniorenzentrum des Verbandes oder eines anderen Trägers seelsorgerisch zu begleiten. Interessierte können sich am Freitag, 19. Januar 2018, 15 bis 18 Uhr, in der Kreisgeschäftsstelle des Caritasverbands, Reifferscheidstr. 2-4, Hürth, vorab über den Kurs informieren. Allein beim Caritasverband Rhein-Erft engagieren sich zurzeit rund 1000 Ehrenamtler.

Die Fortbildung soll Interessierten das Rüstzeug geben, um sich über Lebens- und Glaubensfragen mit den Bewohnern auszutauschen. In Gesprächen mit den Bewohnern soll es auch darum gehen, eine hoffnungsvolle Perspektive aus dem Glauben heraus zu suchen und auch Fragen auszuhalten, auf die es keine einfachen Antworten gibt.

Der Kurs selbst ist in fünf jeweils vierstündige Themenblöcke unterteilt und findet stets montags von 14 bis 18 Uhr im Anton-Heinen-Haus, Kirchstraße 1b, Bergheim statt. Unter anderem wird es um die verschiedenen Facetten des Alters, das Leben und Arbeiten in stationären Einrichtungen der Altenhilfe, Kommunikation und Seelsorgepraxis gehen. Parallel zum Kurs können Teilnehmer praktische Erfahrungen in einer Senioreneinrichtung Ihrer Wahl sammeln, die vor Ort begleitet und im Kurs reflektiert werden. Kooperationspartner des CVRE ist das Katholische Bildungswerk im Rhein-Erft-Kreis und das Erzbistum Köln.

Weitere Informationen gibt Dr. Brigitte Saviano, Referentin für Caritaspastoral des Caritasverbandes für den Rhein-Erft-Kreis, per Telefon (02233-7990-9827) oder per Mail (saviano@caritas-rhein-erft.de). Bei ihr kann man sich auch für die Informationsveranstaltung am 19. Januar anmelden. Auch die Internetseite des Verbandes bietet auf www.caritas-rhein-erft.de unter dem Stichwort „Projekt Ehrenamt“ weitere Informationen.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth