Caritaszentrum Brühl: Hilfe für Jung und Alt

12.02.19, 11:26
Kaspar Mueller-Brinkmann
190131_Segnung_Zentrums_Brühl_hp (c) Alois Müller

Brühl – Eine Vielzahl an Caritas-Diensten haben inzwischen ihre Heimat im neuen Caritaszentrum an der Schlaunstraße in Brühl gefunden. Jetzt wurden die Räume von Pfarrer Jochen Thull bei einer Feier dem stellvertretenden Brühler Bürgermeister Wolfgang Poschmann, Mitarbeitern und Gästen eingesegnet.

„Ich freue mich nicht nur über die Fertigstellung des Zentrums und den heutigen Segen“, sagte Heinz-Udo Assenmacher, Vorstandsmitglied des Caritasverbandes Rhein-Erft, am Rande der Feier, „sondern auch, dass uns die kurzen Wege zwischen den Diensten ermöglichen, noch effektiver zu helfen.“ Das Zentrum sei ein Haus für Jung und Alt mit Pflege-, Hilfs- und Beratungsangeboten vom Kleinkind bis zum Senioren, so Assenmacher weiter. Der Schwerpunkt liege dabei auf ambulanten Hilfen. Zur Einsegnung durch Pfarrer Thull sprachen die Gäste gemeinsam das Vater Unser. Zudem trugen Mitarbeiter Fürbitten für das neue Haus vor.

Insgesamt arbeiten rund 50 Mitarbeiter des Caritasverbandes im Brühler Zentrum. An der Schlaunstraße versammeln sich auf rund 350 Quadratmetern Fläche alle Angebot der Brühler Caritas unter einem Dach. Zu finden ist hier das Team der Ambulanten Familienhilfe, das Familien in Krisen wie Scheidung oder Trennung im gewohnten Zuhause Hilfe bietet. Ebenso beheimatet ist hier das Frühförderzentrum, welches mit einem interdisziplinären Team aus Heil- und Sonderpädagogen, Sozialarbeitern und Sozialpädagogen bei Entwicklungsverzögerungen unterstützt. Auch der Hausnotruf-Service, die Sozialstation Brühl für ambulante Pflege und die Caritasberatungsstelle Brühl sind Teil des Zentrums. Letztere informiert über alle Hilfsangebote des Verbandes und vermittelt im Bedarfsfall weiter.

Kontakt zur Beratungsstelle gibt es über die Telefonnummer 02232 – 42 09 8 (Sprechzeiten: dienstags bis donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr) oder per Mail unter cbs-bruehl@caritas-rhein-erft.de.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

 

Bildzeile:

Pfarrer Jochen Thull (Mitte) segnet im Beisein von Wolfgang Poschmann, stellvertretender Brühler Bürgermeister (3. v.r.), Heinz-Udo Assenmacher, Vorstandsmitglied des Caritasverbandes Rhein-Erft (2. v.r.), und zahlreicher Mitarbeiter und Gäste die Räume des neuen Caritaszentrums in Brühl.

 

Foto: Alois Müller/Abdruck honorarfrei

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth