Caritas startet Kolibri-Gruppe

26.08.22, 11:25
Kaspar Mueller-Bringmann
220816_Kolibrigruppe (c) Alois Müller

Kerpen – Bundesweit lebt etwa jedes vierte Kind mit einem psychisch oder suchterkrankten Elternteil. Im Rhein-Erft-Kreis betrifft das rein statistisch rund 22.000 Kinder. Die Caritas-Erziehungs- und Familienberatung Kerpen startet jetzt ein neues Angebot, das diese Kindern und deren Familien dabei unterstützt, mit der oft belastenden Situation und den eigenen Gefühlen gut umzugehen.

„Kinder psychisch oder suchterkrankter Eltern leben in einer besonderen Umfeld und haben besondere Fähigkeiten entwickelt, um damit zurechtzukommen“, berichtet Caritas-Mitarbeiterin Franziska Jansen. Sie seien sehr geübt darin, die Stimmung und Bedürfnisse der Eltern wahrzunehmen, im Verheimlichen der häuslichen Situation und im selbständigen Organisieren des Alltags. „Oft übernehmen ältere Kinder für ihre jüngeren Geschwister teilweise die Rolle der Eltern. Das ist für sie sehr belastend“, so die Psychologin weiter.

Bei der sogenannten Kolibri-Gruppe, dem neuen, präventiven Angebot der Beratungsstelle, wird diesen Kindern Raum gegeben, um sich mit anderen auszutauschen, die eigenen Gefühle zuzulassen und darüber zu sprechen. „Oft glauben die Kinder, sie seien mitverantwortlich für die familiäre Situation, und haben Schuldgefühle“, so Jansen weiter.

In dem Gruppenangebot gehe es deshalb auch darum, den Kindern Orientierung zu geben, Zeit für Unbeschwertheit zu schaffen, und das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein zu stärken. Die Familien- und Erziehungsberatung Kerpen arbeitet unter anderem dabei eng mit dem Team der Psychosozialen Beratung und Fachambulanz Sucht der Caritas in Kerpen zusammen.

Start des neuen Angebots ist am 22. September 2022. Zehn Terminen sind für die Treffen der Kinder geplant. Ebenfalls zum Hilfsangebot gehören begleitende Familiengespräche zu Anfang, Mitte und Ende der Gruppenphase.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei einem Vorgespräch mit der Beratungsstelle. Sie ist unter der Telefonnummer 02237 – 63 80 05 0 und per Mail unter familienberatung-kerpen@caritas-rhein-erft.de erreichbar. Weitere Informationen gibt es zudem unter www.caritas-rhein-erft.de.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

 

Bildzeile:

Starten erstmals eine Kolibri-Gruppe für Kinder mit psychisch oder suchterkranktem Elternteil: Ulrich Blümer, Leiter der Caritas-Erziehungs- und Familienberatung Kerpen, und Mitarbeiterin Franziska Jansen, die das neue Angebot leiten wird.

Foto: Alois Müller/Abdruck honorarfrei

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth