Caritas feiert Richtfest bei Seniorenzentrum St. Josef

14.04.22, 10:00
Kaspar Mueller-Bringmann
Richtfest beim Seniorenzentrum St. Josef in Kerpen-Buir (c) Kaspar Müller-Bringmann

Kerpen – Der Bau des neuen Caritas-Seniorenzentrums St. Josef in Kerpen-Buir geht mit großen Schritten voran: Bereits 226 Tage nach dem offiziellen Spatenstich an der Bahnstraße 12 feierte die Caritas Rhein-Erft jetzt Richtfest. Alles verlaufe nach Plan, berichtete Vorstandsvorsitzender Peter Altmayer bei der kleinen Feier vor Ort. Weder bei den ausführenden Firmen noch bei den Baumaterialien habe es Verzögerungen oder veränderte Kosten gegeben. Die Investitionssumme beträgt rund elf Millionen Euro.

Der Neubau bietet Platz für 80 rollstuhlgerechte Pflegeplätze in Einzelzimmern, gemeinsame Aufenthaltsbereiche zum Kochen, Essen und Wohnen auf jeder Etage und ein großzügiges Außengelände. Besonderheit: Für Bewohner mit Demenz wird es Betreuungsangebote in speziell dafür eingerichteten Wohnbereichen geben. Zudem wird ein eigener Therapie-, Sinnes- und Demenzgarten angelegt.

Rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen im neuen Seniorenzentrum. Im ersten Quartal 2023 soll der Bau bezugsfertig sein. Das vom Bedburger Architekturbüro Dr. Michael Abels geplante Objekt ersetzt das bis zum 30. September 2019 betriebene Seniorenzentrum St. Josef an gleicher Stelle, das nicht mehr wirtschaftlich zu sanieren war.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

 

Bildzeile:

Feierten gemeinsam mit Gästen Richtfest beim Caritas-Seniorenzentrum St. Josef (von links): Markus Frambach, Ortsvorsteher Kerpen-Buir, Addy Muckes, stellvertretender Bürgermeister Kerpen, Eva Fielitz, stellvertretende Landräten Rhein-Erft-Kreis, Peter Altmayer, Vorstandsvorsitzender Caritas Rhein-Erft, Dr. Petra Rixgens, Vorständin Caritas Rhein-Erft, Kreisdechant Monsignore Achim Brennecke, und Dr. Michael Abels, Planung - Statik - Bauphysik.

Foto: Kaspar Müller-Bringmann/Abdruck honorarfrei

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth