Altenpflegehelfer bestehen „heiße Prüfung“

01.08.19 11:02
Kaspar Mueller-Brinkmann
190726_FS_Abschluss_8075_mr (c) Kaspar Müller-Bringmann

Hürth – Sieben Schüler des Caritas-Fachseminars für Altenpflege dürfen sich ab sofort Altenpflegehelfer nennen. Der Abschlusstag selbst stand in diesem Jahr unter einem besonderen Stern: Bei nahezu 40 Grad Hitze legten die Schüler ihre mündliche Prüfung ab. Jetzt haben Sie bei einer Feier im Fachseminar ihre Zeugnisse erhalten. Marita Menzel-Kollenberg, Leiterin des Fachseminars, betonte die guten Berufsaussichten in der Pflege.

Elf Frauen und ein Mann im Alter zwischen 17 und 55 Jahren haben am 1. August 2018 die Altenpflegehilfeausbildung im Fachseminar angetreten. Sie haben in diesem Ausbildungsjahr 772 Theoriestunden aufgeteilt in drei Unterrichtsblöcke gemeinsam erlebt und teilweise auch mit gestaltet. Die praktische Ausbildung von 936 Stunden absolvierten Sie abwechselnd im stationären und ambulanten Pflegebereich.

Marita Menzel-Kollenberg, Leiterin des Fachseminars, betonte vor allem die gute berufliche Ausgangsposition, die sich die Absolventen (sechs Frauen und ein Mann) damit auf dem Arbeitsmarkt verschafft haben: „Mit der Ausbildung ist der Weg zur Altenpflegefachkraft oder direkt zu einer Stelle frei. Mitarbeiter in der Altenpflege werden weiterhin sehr stark gesucht“, so Menzel-Kollenberg.

Eine Schülerin wird am 1. Oktober 2019 die 3-jährige Altenpflegeausbildung am Fachseminar des Caritasverbandes beginnen. Drei Absolventen haben nach der Ausbildung bereits eine Arbeitsstelle. Die weiteren haben Aussichten auf einen Arbeitsplatz oder sind noch in der Bewerbungsphase.

Die Leiterin des Kurses, Beate Klemm, bekam von ihren Schülern zudem ein besonderes Geschenk in Form eines Zeugnisses. Ihre Note: „sehr gut“.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

 

Bildzeile:

Die Abschlussklasse des Kurses Altenpflegehelfer 2019 im Caritas-Fachseminar für Altenpflege (von links): Lehrerin Beate Klemm und die Absolventen Michelle Wolf, Bettina Büscher, Maxi Schmeyers, Dustin Schneider, Sarah Schattan, Isabel Varela und Manana Kereselidze sowie Stefan Diederichs, Leiter der Stationären Pflege, und die Leiterin des Fachseminars, Marita Menzel-Kollenberg.

 

Foto: Kaspar Müller-Bringmann/Abdruck honorarfrei

Downloads Presse

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth