40 Hände für eine neue Küche

09.05.19, 13:25
Kaspar Mueller-Brinkmann
190506_Social_Day_POGO_hp (c) Alois Müller

Pulheim – Auf dem Außengelände surrt hell eine elektrische Heckenschere, vor dem Eingang steht ein gut gefüllter Baucontainer und im Innenbereich wird gestrichen und geputzt – im Caritas-Kinder und Jugendzentrum Pogo in Pulheim wird im großen Stil renoviert. Der Clou: Die Hilfe gibt es heute zum Nulltarif. 20 Mitarbeiter der Deutschen Bank Köln greifen dem Team des Zentrums beim sogenannten „Social Day“ der Bank ehrenamtlich einen Tag lang unter die Arme. „Es ist nicht zu glauben, was so viele Hände in so kurzer Zeit schaffen können“, freut sich Simon Blens, Mitarbeiter des Jugendzentrums.

Von 11 bis 17 Uhr wollten sich die Banker Zeit nehmen, um die alte Küche zu demontieren und den Raum für den Einbau der neuen Küche Ende Mai vorzubereiten sowie im Außenbereich eine Fläche für den Bau von Minigolfbahnen zu präparieren. Dazu mussten zwei Bäume gefällt und Hecken gestutzt werden. Bereits um 14.30 Uhr waren die meisten Arbeiten erledigt. Allein hätte das Team des Jugendzentrums die Aufgaben nie geschafft, betont Blens. Deshalb sei die Freude über die Hilfe groß.

Zusätzlich zur Arbeitskraft der Bankangestellten aus dem Raum Köln, Leverkusen und Gummersbach, schenkten die Helfer der Pogo eine Spende von 1200 Euro. Das Geld soll in den Bau der Minigolfbahnen und zur Aufwertung des Außengeländes genutzt werden.

Zustande kam die Idee durch Udo Wendt. Der Marktgebietsleiter für Firmenkunden der Deutschen Bank Köln wohnt selbst in Pulheim und kannte Blens bereits, da seine Tochter früher oft das Jugendzentrum besuchte. Als er erfuhr, was im Außengelände und an der Küche getan werden musste, war die Idee geboren.

Das Caritas-Jugendzentrum Pogo bietet Kindern und Jugendlichen ab neun Jahren mit seinem offenen Foyer, Kursen im Obergeschoss, einem Multifunktionsraum für Veranstaltungen und Partys sowie Proberäumen für Jugendbands im Keller eine Vielzahl an Angeboten. Ziel ist es, dass sich Kinder und Jugendlichen dort ausleben und frei entfalten können.

 

+++++++++++

 

Der Caritasverband Rhein-Erft-Kreis e. V. ist Träger von rund 70 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Neun Seniorenzentren betreibt der Verband im Kreisgebiet. Mit über 1.600 Mitarbeitenden gehört er zu den größten Arbeitgebern im Rhein-Erft-Kreis. Hinzu kommen rund 1.000 Ehrenamtler. Damit ist der Caritasverband zugleich der größte Wohlfahrtsverband im Rhein-Erft-Kreis.

 

Bildzeile:

Packten kräftig an: Mitarbeiter der Deutschen Bank Köln halfen beim ihrem so genannten "Social Day" bei Renovierungen im Caritas-Kinder- und Jugendzentrum Pogo und spendeten zusätzlich 1200 Euro.

 

Bildzeile:

Udo Wendt (links mit Scheck) übergibt mit seinem Team der Deutschen Bank Köln einen Spendenscheck in Höhe von 1200 Euro an Simon Blens (rechts mit Scheck) vom Jugendzentrum Pogo der Caritas.

 

Fotos: Alois Müller/Abdruck honorarfrei

Wir bei Facebook

Pressekontakt

Kaspar-Müller-Bringmann

Pressestelle
Caritasverband
für den Rhein-Erft-Kreis

Pressesprecher

Kaspar Müller-Bringmann
Reifferscheidstraße 2-4
50354 Hürth