220105_CVRE_Pflegefachassistenz_header (c) interstid@stock.adobe.com

Pflegefachassistenz

Einjährige Vollzeitausbildung

Menschen qualifiziert betreuen, unterstützen und pflegen – das lernen Azubis bei der Ausbildung zur staatlich anerkannten Pflegefachassistentin und zum Pflegefachassistenten.

Bereits nach einem Jahr Ausbildung können erfolgreiche Absolventen ihren Dienst antreten – gerne in einer der vielen Pflegeeinrichtungen der Caritas Rhein-Erft.

Die Caritas bietet:

  • eine gute Ausbildungsvergütung
  • ein Pflegeschul-Team, das stets mit Rat und Tat zur Seite steht
  • erfahrene Praxisanleiter in den Pflegeeinrichtungen
  • die Möglichkeit, direkt nach Ausbildungsabschluss übernommen zu werden
  • faire Bezahlung im Job
  • gute Möglichkeiten zur Weiterbildung (Pflegefachmann / Pflegefachfrau)


Mehr über uns erfahren? Hier geht es zur Team-Seite.

210622_Schampera-Joanna-Leiterin-Pflegeschule (c) Barbara Petri

Fragen?

Sie hat die Antworten!

Leiterin Joanna Schampera

Ausbildungsstart

Pflegefachassistenz: jeweils 1.4. und 1.10. des Jahres!

Ende der Bewerbungsfrist: jeweils einen Monat vor Ausbildungsbeginn


 

Jetzt online bewerben!

Pflegefachassistenz

Was gehört zur einjährigen Pflegefachassistenz-Ausbildung dazu? Nur ein Jahr Ausbildung, über 1000 Euro Vergütung im Monat, gute Möglichkeiten zur Weiterbildung und Jobgarantie für Absolventen - Renaldo Krause, Azubi der Pflegeschule der Caritas Rhein-Erft, erklärt es im Video.

Bei der Ausbildung zur Pflegefachassistentin / zum Pflegefachassistenten lernen die Azubis die Pflege, Betreuung und Versorgung von Menschen jeden Alters. Sie helfen anderen bei der Selbstversorgung und bei der Gestaltung von Aktivitäten.

Pflegefachassistentinnen und Pflegefachassistenten übernehmen die von Pflegefachperson zugewiesenen Aufgaben.

Dauer der Ausbildung

  • In Vollzeit ein Jahr, davon
    • mindestens 750 Stunden Unterricht in der Caritas-Pflegeschule in Hürth
    • mindestens 900 Stunden praktische Ausbildung in stationären Pflegeeinrichtungen wie Seniorenzentren oder bei ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe


Wichtig: Die Caritas-Pflegeschule trägt die Verantwortung für die gesamte Ausbildung. Die praktischen Einsätze werden von ihr organisiert und sichergestellt.

Die Ausbildung wird mit einer staatlichen Prüfung beendet. Sie umfasst einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil.

Der Caritasverband Rhein-Erft ist selbst Ausbildungsträger. In allen 19 Caritas-Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege kann die Ausbildung gemacht werden.

Grundsätzlich ist  eine praktische Ausbildung auch bei anderen Trägern möglich. Dazu gehören Kooperationseinrichtungen in Bereichen wie zum Beispiel:

  • ambulante Pflegedienste
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Einrichtungen des betreuten Wohnens
  • Krankenhäusern und Kliniken

Es gibt eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung nach AVR (Caritas-Tarif) von 1114,91 Euro. Zusätzlich gibt es Sozialleistungen wie etwa Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung
  • In Fach Deutsch mindestens ein „ausreichend“ im letzten Zeugnis
  • Ausreichende Deutschkenntnisse bei ausländischen Bewerbern

Bewerbungsunterlagen können jederzeit eingereicht werden bei:

Pflegeschule Caritas Rhein-Erft
zu Händen Frau Joanna Schampera
Reifferscheidstr. 2-4
50354 Hürth

oder per Mail (nur PDF-Dateien):
schampera@caritas-rhein-erft.de

Vor der Bewerbung muss geprüft werden, ob die Voraussetzungen zur Bewerbung erfüllt sind. Siehe "Welche Voraussetzungen gibt es?".

 

Diese Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Ein Passbild, nicht älter als ein Jahr
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
     

Ausländische Bewerber müssen in einem schriftlichen Antrag bei der Bezirksregierung Köln prüfen lassen, ob ihr Schulabschluss anerkannt wird.

Erfolgreich abgeschlossen und schon im aktiven Dienst – bei der Caritas Rhein-Erft gibt es die Möglichkeit, direkt übernommen zu werden und in einer der 19 Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.

Zudem ist die Ausbildung idealer Startpunkt für die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann in der Caritas-Pflegeschule. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese Ausbildung sogar verkürzt werden.

Info-Videos

Ihr Kontakt zu uns

Pflegeschule Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis e.V.

Reifferscheidstr. 2-4
50354 Hürth

Ihr Weg zu uns